Willkommen bei dem biworegio e.V.

Einladung: “Herausforderungen in der Arbeit mit Zugewanderten in schwierigen Zeiten”

Einladung: “Herausforderungen in der Arbeit mit Zugewanderten in schwierigen Zeiten”

Einladung: “Herausforderungen in der Arbeit mit Zugewanderten in schwierigen Zeiten”

Liebe Ehrenamtliche,

die Netzwerkstelle für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe im Landkreis Anhalt-Bitterfeld lädt ehrenamtlich Engagierte zu einer Schulung zum Thema

„Herausforderungen in der Arbeit mit Zugewanderten in schwierigen Zeiten“ ein.

 

Wann? 13.09.2021, 10.00-13.00 Uhr

Wo? Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen, Straße der Jugend 16, 06766 Bitterfeld-Wolfen

 

sowie: 16.09.2021, 13.00-16.00 Uhr

Wolfgangstift, Bärteichpromenade 12 b in 06366 Köthen/ Anhalt.

 

Moderatorin: Barbara Bräuer

Ehrenamt in Zeiten von Corona ist eine vielfältig herausfordernde Aufgabe. Zusätzlich haben Ehrenamtliche, die sich für Menschen aus internationalen Hintergründen einsetzen, immer wieder mit Anfeindungen und Diskriminierung zu kämpfen. In politisch und gesellschaftlich angespannten Zeiten ist ehrenamtliches Engagement mit besonderen Hürden verbunden.

In dieser Qualifizierung geht es vor allem darum, die Ehrenamtlichen zu stärken und kollegialen Austausch zu ermöglichen. Ziel ist es, Motivation, Mut und Optimismus weiterhin zu fördern und durch fachliche Impulse Werkzeuge für Selbstfürsorge und Entspannung kennen zu lernen.

Mit Kleingruppenarbeit, Übungen und Theorie-Input nähern wir uns den Themen, die von den Teilnehmenden hineingegeben werden können.

Barbara Bräuer aus Halle moderiert den Workshop. Sie arbeitet freiberuflich als Coach sowie als interkulturelle Beraterin, begleitet Ehrenamtliche in der Geflüchtetenarbeit seit vielen Jahren und ist selbst als Berufspatin ehrenamtlich tätig.

Diese Qualifizierung soll den Betroffenen helfen, sich selbst noch stärker als Experte und Expertin für die eigenen Themen wahr zu nehmen und ebenso bewusst machen: Niemand ist allein, es gibt ein Netzwerk und es gibt auch andere Betroffene, so dass gegenseitige Hilfe immer möglich ist.

 

Die Schulung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist bis zum bis zum 09.09.2021 erforderlich. Nähere Informationen und Anmeldungen im Koordinierungsbüro der Netzwerkstelle unter Tel.: 03494 3689498 sowie per E-Mail: hampel@mgh-bitterfeld-wolfen.de.