Willkommen bei dem biworegio e.V.

Schulung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Schulung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Zum Thema: „Ausländische Beschäftigte in Zeitarbeitsunternehmen“

Die Netzwerkstelle für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe im Landkreis Anhalt-Bitterfeld führte am 17.07.2019 eine Schulung zum Thema „Ausländische Beschäftigte in Zeitarbeitsunternehmen“ am Standort Zerbst durch. Referentin Pauline Lendrich, Projektleiterin Faire Integration im IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt stellte sich den Fragen der Ehrenamtlichen. Sie erläuterte, dass die größte Bedeutung bei der Schaffung von beruflichen Perspektiven für Zugewanderte nach Erkenntnissen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) die deutschen Zeitarbeitsunternehmen haben. Zeitarbeit kann Perspektiven eröffnen und einen „Sprungbretteffekt“ in andere Beschäftigungsverhältnisse bewirken. Unsere Ehrenamtlichen versuchen Zugewanderten zu helfen, sie zu begleiten und ihnen den Einstieg in ein neues Leben leichter zu machen. Dazu gehört auch die Integration in Arbeit.

Was kann Zeitarbeit konkret leisten? Wie funktioniert Arbeitnehmerüberlassung? Wie wird ein Arbeitszeitkonto geführt? Wie können ehrenamtliche Helfer die Zugewanderten bei Problemen unterstützen? Zu diesen Fragen sprach Referentin Pauline Lendrich vom Beratungsangebot Faire Integration des IQ Netzwerks Sachsen-Anhalt. Sie berät ausländische Beschäftigte zu ihren Rechten auf dem deutschen Arbeitsmarkt und ist wichtiger Kooperationspartner im Integrationsnetzwerk.

Weitere Schulungstermine zu diesem Thema:

Wann? 16.09.2019, 14.00-16.00 Uhr

Wo? Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen, Straße der Jugend 16, 06766 Bitterfeld-Wolfen

sowie

Wann? 19.09.2019, 10.00-12.00 Uhr

Wo? MBE Köthen, Wolfgangstift, Bärteichpromenade 12 b, 06366 Köthen (Anhalt).

0 Comments