Willkommen bei dem biworegio e.V.

„#AllesFalsch!“ Wie Fake News die politische Öffentlichkeit verändern

„#AllesFalsch!“ Wie Fake News die politische Öffentlichkeit verändern

Am 23. April 2019, um 16.00 Uhr lud die Friedrich-Ebert-Stiftung im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „“#AllesFalsch!“-Wie Fake News die politische Öffentlichkeit verändern- ein und freute sich über eine rege Diskussion mit dem Publikum. Auch Ehrenamtliche der Netzwerkstelle nahmen an dieser hoch interessanten Veranstaltung teil.

Veröffentlichte Falschmeldungen sind nichts Neues und werden genutzt, um Meinungen zu verbreiten – doch durch die hohe Geschwindigkeit und Reichweite scheint eine neue Dimension erreicht zu sein. Gleichzeitig verändern sich auch Konsum- und Informationsverhalten der Menschen rasant und werden oft in Verbindung gebracht mit Meinungsmache im Internet. Den Teilnehmern*innen wurde klar, dass Veränderungen der Kommunikation in der Gesellschaft auch andere Überprüfungsmechanismen brauchen, um Hass- und Falschmeldungen aufzudecken und bestenfalls zu verhindern. Es wurde auch darüber diskutiert ob Meinungsmache im Internet und Falschmeldungen unsere Demokratie in Gefahr bringen können.

0 Comments